Städte und Orte Europaradweg R1 in Sachsen-Anhalt: Harz. Anhalt. Wittenberg. Fläming.

Quer durch Sachsen-Anhalt führt der Europaradweg R1 vom Harz an der Straße der Romanik sowie den UNESCO-Welterbestätten Dessau-Roßlau, Wörlitz-Oranienbaum und der Lutherstadt Wittenberg vorbei.

Ein dichtes Netz an fahrradfreundlichen Unterkünften entlang der Strecke macht eine Erkundung in gemütlicher Reisegeschwindigkeit oder einen spontanen Zwischenstopp ohne weiteres möglich. Die als R1-Servicestellen gekennzeichneten Einrichtungen und Gastgeber halten Fahrradreparatursets für einfache Reparatur- und Wartungsarbeiten bereit und sind gerne mit Rat und Tat bei der weiteren Reiseplanung und Fragestellungen behilflich.

Mehr lesen

Bild: Christoph Petras, Meisterhäuser Dessau

Die bezauberndste Stadt im Harz Ilsenburg

Die Nationalparkgemeinde Ilsenburg mit ihren Ortsteilen Drübeck und Darlingerode liegt am Fuße des Brockens, inmitten der malerischen Natur des Ilsetals.

weiterlesen »

Harz Wernigerode

Die malerisch gelegene Kleinstadt ist unbestritten ein Highlight auf dem R1.

weiterlesen »

Die Blütenstadt am Harz Blankenburg (Harz)

Die eindrucksvolle Schloss- und Gartenarchitektur, spätmittelalterliche Fachwerkbauten in der historischen Altstadt und herrschaftliche Jugendstil- und Gründerzeitvillen prägen das schöne Städtchen im Harzvorland.

weiterlesen »

Im Bodetal. Im Sagenharz. Thale

To dem Dale – das unglaubliche Tal, wo die Bode aus dem Gebirge tritt und zwischen den schroffen Granitfelsen Hexen tanzplatz und Rosstrappe einen tiefen Canyon gegraben hat.

weiterlesen »

UNESCO-Welterbe Quedlinburg

Malerische Fachwerkhäuser verschiedenster Epochen, moderne Kunst hinter jahrhundertealten Mauern, romantische Gassen mit kleinen Cafés und Restaurants, überragt von der weithin sichtbaren Stiftskirche auf dem Schlossberg: Quedlinburg ist die lebendige UNSECO-Welterbestadt am Harz

weiterlesen »

Harz Bad Suderode & Gernrode

Das besondere Klima zog schon im 12. Jh. die [url=https://www.europaradweg-r1.net/orte/quedlinburg]Quedlinburger[/url] Stiftsdamen in die Gegend von Bad Suderode.

weiterlesen »

Die Wiege Anhalts Ballenstedt

Ein faszinierender und historisch bedeutsamer Ort, der mit architektonischen und landschaftlichen Glanzpunkten noch immer eine spürbare Eleganz ausstrahlt.

weiterlesen »

Vorharz Concordia See

Jeder Ortsteil brachte seine Geschichte und Charakterzüge in die neu gegründete Stadt Seeland ein, in deren Mitte der Concordia See liegt.

weiterlesen »

Älteste Stadt Sachsen-Anhalts Aschersleben

Architektonische Vielfalt, eine der besterhaltenen Stadtbefestigungsanlagen Deutschlands, moderne Kunst in den Parkanlagen der Gartenträume sowie besondere Kultur- und Freizeitangebote verlocken zu einem Ausflug nach Aschersleben, der ältesten Stadt Sachsen-Anhalts.

weiterlesen »

Salzstadt an der Bode Staßfurt

Das „weiße Gold“ machte die Stadt einst reich, doch wandelte sich der Segen zum Fluch, als ab Ende des 19. Jh. der Boden stetig absank.

weiterlesen »

Residenzstadt der Fürsten zu Anhalt- Bernburg Bernburg (Saale)

Die kleine Residenzstadt war einst das Zentrum des Herzogtums Anhalt-Bernburg. Anders als die großen oder bekannteren Städte Sachsen-Anhalts ist Bernburg immer noch ein Geheimtipp.

weiterlesen »

Harmonische Klänge und sanfte Medizin Köthen (Anhalt)

Ein Bummel durch die liebevoll sanierte Altstadt offenbart schmucke Häuser mit barocken Fassaden, ganze Straßenzüge aus der Gründerzeit und dem Jugendstil, kleine Cafés, Bars und Restaurants.

weiterlesen »

Außergewöhnlich. Natürlich. Aken (Elbe)

Der kleine Umweg über den Elberadweg nach [url=https://www.europaradweg-r1.net/orte/dessau-rosslau]Dessau-Roßlau[/url] wird durch die außergewöhnliche Auenlandschaft des Biosphärenreservates Mittelelbe belohnt.

weiterlesen »

Das Eike-von-Repgow-Dorf Reppichau

Die Gemeinde Reppichau zwischen [url=https://www.europaradweg-r1.net/orte/koethen-anhalt]Köthen (Anhalt)[/url] und [url=https://www.europaradweg-r1.net/orte/dessau-rosslau]Dessau-Roßlau[/url] ist ein befahrbares Bilderbuch.

weiterlesen »

Bauhausstadt im Gartenreich Dessau-Roßlau

Traumhafte Natur. Ein einmaliges kulturelles Erbe. Meilensteine in Architektur, Kunst und Design. Technische Innovationen von Weltrang.

weiterlesen »

Vockerode

Bis ins 20. Jahrhundert war Vockerode ein beschauliches Fischerdorf, dessen unmittelbare Lage an der Elbe seit jeher die Entwicklung bestimmte.

weiterlesen »

Ausflug in das Venedig des Nordens Wörlitz

Von Vockerode führt die Radroute "Gartenreichtour Fürst Franz" in das reizende Städtchen Wörlitz – und von dort zurück auf den R1 bei
[url=https://www.europaradweg-r1.net/orte/oranienbaum]Oranienbaum.[/url]

weiterlesen »

… wo die Elbe den Fläming küsst Coswig (Anhalt)

Auf dem Elberadweg durch die Elbauen und mit der Gierfähre über den Fluss führt der Weg nach Coswig, in die alte Residenzstadt mit der stolzen Vergangenheit.

weiterlesen »

Ein kleines Stück Holland Oranienbaum

Ein Glücksfall für Anhalt-Dessau, denn die Prinzessin brachte eine reiche Mitgift in das strategisch bedeutende Fürstentum.

weiterlesen »

Geburtsstadt Paul Gerhardts Gräfenhainichen

Die sprachliche Schönheit seiner Verse ist bis heute lebendig. Ihm zu Ehren wurde 1844 die klassizistische Paul-Gerhardt-Kapelle eingeweiht, die eine umfangreiche Dauerausstellung über sein Leben und Wirken beherbergt.

weiterlesen »

Dübener Heide Bergwitz

Heute ist Bergwitz ein Ortsteil der Stadt [url=https://www.europaradweg-r1.net/orte/kemberg]Kemberg[/url] und beherbergt sehenswerte Relikte als Zeitzeugen vergangener Tage.

weiterlesen »

Ausflug in die Landstadt Kemberg Kemberg

Knapp 4 km vom R1 entfernt, zwischen Bergwitz und der [url=https://www.europaradweg-r1.net/orte/lutherstadt-wittenberg]Lutherstadt Wittenberg[/url], liegt die reizvolle Landstadt Kemberg - grünes Zentrum der Region und nördlicher Eingang zum Naturpark Dübener Heide.

weiterlesen »

Luther und die Reformation Lutherstadt Wittenberg

Die Schlosskirche Allerheiligen, das Lutherhaus, die Stadtkirche St. Marien und das Melanchthonhaus gehören als Denkmale der Reformation seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

weiterlesen »

Harmonie zwischen Mensch und Natur Naturpark Fläming

Das Landschaftsbild im Vorfläming ist geprägt durch den Wechsel zwischen Heiden, Kiefernforsten, und Ackerflächen sowie naturnahen Bachläufen und Laubwaldbeständen.

weiterlesen »

Fläming Naturpark Hoher Fläming

Im Naturparkzentrum in Raben ist unter anderem die Tourist-Information und R1-Servicestelle untergebracht, die Auskunft, Kartenmaterial und Reparatursets bereithält.

weiterlesen »

… und weiter ostwärts Berlin und Brandenburg

In den sanften Hügeln des Flämings, in Fontanes [b]Märkischer Schweiz[/b] oder an der langsam strömenden Oder sind erholsame Stunden in intakter Natur garantiert.

weiterlesen »

 

 

 

WelterbeCard Schont die Urlaubskasse

Mit dieser Gästekarte zahlen Sie einmal und können kostenfrei 13x UNESCO-Welterbe erleben und über 80 weitere Leistungen aus Kunst, Kultur, Natur und Freizeit nutzen.

Hier bestellen