Aken (Elbe) Außergewöhnlich. Natürlich.

Ab Reppichau führt die R1-Variante für Naturliebhaber in das Zentrum der Wasser- und Schifffahrtsstadt Aken.

Der kleine Umweg über den Elberadweg nach Dessau-Roßlau wird durch die außergewöhnliche Auenlandschaft des Biosphärenreservates Mittelelbe belohnt.

Bereits von Weitem sind die markanten Umrisse der Kirchtürme von St. Marien, der Nikolaikirche und des Wasserturms zu sehen. Die mittelalterlich geprägte Altstadt mit den zahlreichen denkmalgeschützten Schiffer- und Fachwerkhäusern empfiehlt sich für einen Bummel oder gar längeren Zwischenstopp. Auch eine Fahrt mit der historischen Gierfähre für einen Abstecher auf die andere Seite der Elbe ist immer ein kleines Erlebnis. Naturfreunde kommen auf ausgeschilderten Wanderpfaden entlang der Elbe oder auf dem Fahrrad-Rundkurs Zwei-Fähren-Tour auf ihre Kosten.

Unser Tipp


Direkt an der Elbe, am Schnittpunkt von R1 und Elberadweg, laden zwei radfreundliche Ausflugslokale zum Entspannen und Genießen der unverwechselbaren Elbauenlandschaft ein.

Bild: © Stadt Aken

Kontakt & Information

Saisonale Tourist-Information Aken
Fährstraße 7
06385 Aken (Elbe)

Telefon
034909-80417
E-Mail
info@aken.de
Internet
Mehr Informationen

Bild: © Stadt Aken

Bild: © Stadt Aken

Bild: © Stadt Aken

Bild: © Stadt Aken

Sehenswertes

Bernburg Rittergut Maxdorf

Dessau - Wittenberg Biosphären Reservat Mittelelbe

Osternienburg Kunstprojekt Sachsenspiegel

Dessau & Umgebung Auenhaus und Biberfreianlage

 

WelterbeCard Schont die Urlaubskasse

Mit dieser Gästekarte zahlen Sie einmal und können kostenfrei 13x UNESCO-Welterbe erleben und über 80 weitere Leistungen aus Kunst, Kultur, Natur und Freizeit nutzen.

Hier bestellen