Blankenburg (Harz) Die Blütenstadt am Harz

Zwischen dem Kloster Michaelstein, dem Schlossensemble und der Festung Regenstein zeigt sich die Gartenstadt mit barocker Herrlichkeit und bizarren Felsformationen überraschend vielseitig.

Die eindrucksvolle Schloss- und Gartenarchitektur, spätmittelalterliche Fachwerkbauten in der historischen Altstadt und herrschaftliche Jugendstil- und Gründerzeitvillen prägen das schöne Städtchen im Harzvorland.

kloster Michaelstein


Unweit von Blankenburg verläuft der R1 durch das ehemalige Zisterzienserkloster aus dem 12. Jh., eine Station der Straße der Romanik. Die denkmalgeschützte Anlage mit dem idyllischen Klostergarten ist unter anderem Sitz der Musikakademie Sachsen- Anhalt. Regelmäßig finden hier klassische Konzerte von überregionalem Rang statt. Ein Rundgang durch die Musikausstellung KlangZeitRaum lässt den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Die Forellenzuchtanlage aus dem 19. Jahrhundert liefert die Basis für die überregional bekannten Fischspezialitäten des hiesigen Restaurants. Im Klosterladen gibt es, ganz exklusiv, Honig aus dem eigenen Kräutergarten.

Barocke Schönheit unverfälscht


Das Große Schloss Blankenburg ist Bezugspunkt und Wahrzeichen der Stadt. Es blickt auf eine über 900-jährige Geschichte zurück und war einst Ausgangs- und Mittelpunkt eines schillernden höfischen Lebens. Heute zeigt sich das Baudenkmal in genügsamer Eleganz. Bei Führungen wird kein prunkvolles Wohnschloss, sondern ein Zeugnis einer bewegten Geschichte präsentiert.

Lustwandeln im Gartentraum


Unterhalb des Großen Schlosses beginnen die barocken Schlossgärten Blankenburg im französischen Stil. Mit ca. 100 Hektar gehören sie zu den größten und ältesten Gärten in Sachsen-Anhalt. Umrahmt von Kleinem Schloss, Orangerie, Teehaus und Fasanengarten lässt es sich hier wie zu Kaisers Zeiten lustwandeln.

Sagenhafte Naturerlebnisse


Rundwege und idyllische Waldpfade führen in der Umgebung Blankenburgs zu den beliebten Stempelstellen der Harzer Wandernadel. Darunter auch zu einer der interessantesten Burgruinen im ganzen Harz, der Burg- und Festung Regenstein. Die Sandsteinhöhlen im Heers, einem Waldgebiet unterhalb des Regensteins, gehören zu den Geheimtipps im Harz.

Tipp: Kostenfreie Gepäckaufbewahrung und wertvolle Insidertipps in der Tourist- Information Blankenburg

Veranstaltungshighlights Blankenburg


• Wikingerfestspiele Burg Regenstein, April
• Tag der Parks und Gärten, Juni
• Fête de la musique, Juni
• Altstadtfest, Juni
• Ritterturnier Burg Regenstein, Juli
• Michaelsteiner Klosterfest, August
• Rock- und Popnacht, September

Bild: © Juraj Lipták, Investitions - und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbh

Kontakt & Information

Touristinformation
Schnappelberg 6
38889 Blankenburg (Harz)

Internet
Mehr Informationen

Sehenswertes

Harz Nationalpark Harz

Harz Brocken

Harz Kloster Drübeck

Harz Schloss Wernigerode

Harz Teufelsmauer

Harz Rosstrappe & Hexentanzplatz

Harz Stiftskirche St. Servati

Harz Burg Falkenstein

 

WelterbeCard Schont die Urlaubskasse

Mit dieser Gästekarte zahlen Sie einmal und können kostenfrei 13x UNESCO-Welterbe erleben und über 80 weitere Leistungen aus Kunst, Kultur, Natur und Freizeit nutzen.

Hier bestellen