Staßfurt Salzstadt an der Bode

Am Lauf der Bode, umgeben von einer idyllischen Auenlandschaft, liegt die traditionsreiche Salzstadt Staßfurt.

Das „weiße Gold“ machte die Stadt einst reich, doch wandelte sich der Segen zum Fluch, als ab Ende des 19. Jh. der Boden stetig absank.

Heute führt der R1 durch die sogenannte „Neue Mitte“, um die sich ein breites kulturelles und gastronomisches Angebot angesiedelt hat. Mit einem mutigen und innovativem Konzept, gekürt mit dem deutschen Städtebaupreis, gaben die Staßfurter ihrer verlorenen Mitte ein neues Erscheinungsbild. Bemerkenswert und sehenswert.

Wiege des Kalibergbaus


Salzgeschichte wurde in Staßfurt bereits weit vor 1852 geschrieben, als dort der Steinsalzbergbau begann und „Bittersalz“ in den ersten Kalischächten der Welt gefunden wurde. Seither gilt die Stadt an der Bode als Wiege des Kalibergbaus. Doch der wirtschaftliche Aufschwung hatte seinen Preis, denn zum Teil verlief der Kalibergbau unterhalb des Stadtgebietes.

Spannend und anschaulich informiert das Stadt- und Bergbaumuseum neben der Stadtgeschichte über die Art und Folgen der Salzgewinnung

Das in einem historischen Gebäudekomplex untergebrachte Salzlandtheater sowie der Tilly-Saal mit sehenswerter Renaissancedecke ziehen Kulturinteressierte und Künstler gleichermaßen an. Badelustige erholen sich gern im Strandsolbad, dessen klares Wasser gesundheitsfördernd und so salzig wie Meerwasser ist. Für Süßwasser-Ratten ist der Löderburger See genau das Richtige.

Veranstaltungshighlights Staßfurt


• Salzlandfest, Juni
• Kirschblütenfest, 1. Mai
• Strandbadfest, Juli
• Staßfurt in Flammen, 1. Freitag November
• Kunst- und Erlebnisbörse im Salzlandtheater, November
• Eisenbahnfeste, mehrmals im Jahr

Tipp:
Staßfurt galt einst als die „Fernsehhauptstadt der DDR“. Die Ausstellung der Staßfurter Rundfunk- und Fernsehtechnik zeigt eine imposante Sammlung von Rundfunk- und Fernsehgeräten.

Bild: © Stadt Staßfurt

Kontakt & Information

Stadtinformation Staßfurt
Steinstraße 38
39418 Staßfurt

Telefon
03925-98119
E-Mail
stadt@stassfurt.de
Internet
Mehr Informationen

Sehenswertes

Bernburg Schloss Hohenerxleben

Bernburg Schloss Bernburg

 

WelterbeCard Schont die Urlaubskasse

Mit dieser Gästekarte zahlen Sie einmal und können kostenfrei 13x UNESCO-Welterbe erleben und über 80 weitere Leistungen aus Kunst, Kultur, Natur und Freizeit nutzen.

Hier bestellen